Gelsenkirchen: Belia Seniorenresidenz Schalke lud zum 3. Osterfeuer ein

Schalke. Die Belia Seniorenresidenz öffnete ihre Türen für alle Angehörigen, Gäste, Kinder und Nachbarn in Schalke und Umgebung, um gemeinsam mit unseren Bewohnern das mittlerweile traditionelle Osterfeuer bei Belia genießen zu können.

In Zusammenarbeit mit ehrenamtlichen Helfern und in Begleitung von unserem tierischen Teammitglied Hund Nala wurden die anschaulichen Einladungen in der umliegenden Nachbarschaft verteilt.

Obwohl der Wetterbericht vorab nur Regen angekündigt hatte, konnten wir uns über eine erneute hohe Besucherzahl erfreuen. Passend zu Beginn des Feuers zeigte sich die langersehnte Sonne doch noch und lud somit in die geschmückte Außenanlage zum Verweilen ein.

Der Belia Chor eröffnete das Osterfeuer mit 3 fleißig eingestimmten Liedern und heizte die Stimmung der Besucher an.

Jung und Alt, bekannte und unbekannte Gesichter fanden den Weg in unsere Einrichtung und wollten sich gemeinsam mit uns in Osterstimmung bringen lassen.

Gerade der Grillstand lockte eine Vielzahl von Besuchern und Bewohnern an, die sich eine leckere originale Wildschweinbratwurst aus der Lüneburger Heide, selbstgemachter Kartoffel- und Nudelsalat oder klassisches Grillgut schmecken ließen.

Einige Kinder aus der Nachbarschaft tobten freudig und spielend in unserem Residenzgaren und beobachteten neugierig, wie der Haustechniker den Feuerkelch mit Holzscheiten anheizte.

Neben dem heißen Kakao mit Sahne oder gerne auch mit Schuss (Lumumba) wurde sich trotz der kühlen Temperaturen munter zugeprostet und die verschiedensten Ostergrüße verkündet.

Das gesamte Belia Team bedankt sich bei allen zahlreich erschienenen Gästen und wünscht eine erholsame und besinnliche Osterzeit.

Glück auf, und bis nächstes Jahr!

 

Hier geht's zur Residenzseite der Belia Seniorenresidenz Schalke!

Teilen: