Menü
brand
Aus der Region für die Region
Ein Teil von mir.
Auf eine gute Zeit.
Mitten im Leben.

Bochum: Silvesterfeier und neue Mitarbeiterin auf vier Pfoten in Riemke

Riemke. Eine große Gruppe feierte in der Belia Seniorenresidenz Riemke in das neue Jahr. Neben dem Film „Feuerzangenbowle“ mit Heinz Rühmann versüßten die Bewohner sich den Jahreswechsel mit Sekt, Naschereien und tatsächlich einer waschechten Feuerzangenbowle.

Nach einem großen Feuerwerk um 0 Uhr und guter Stimmung machte der letzte Bewohner erst um vier Uhr früh das Licht aus. Alle waren sich einig. Das war nicht die letzte Feier dieser Art.

Es heißt „Neues Jahr, neues Glück“ und in Riemke ist das neue Jahr auch mit tierischem Zuwachs im Kollegium verbunden. Ihr Name ist „Linda“ und sie bringt ganz besondere Fähigkeiten mit. Sie ist immer gut gelaunt, hat immer Hunger und gewinnt Herzen mit ihrem bloßen Dasein. Sie ist Trösterin in schweren Stunden und Vermittlerin, wenn Worte versagen.

Die neue Mitarbeiterin ist eine 8 Jahre alte Mischlingshündin und ist die rechte Hand oder eher die rechte Pfote des Sozialen Dienstes. Sie bringt alte Erinnerungen an Haus- und Hofhunde zurück und bietet jede Menge Gesprächsthemen, besucht Bewohner und zaubert jedem ein Lächeln ins Gesicht.

In diesem Sinne heißen wir „Linda“ herzlich Willkommen und freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit.

 

Hier geht's zur Residenzseite der Belia Seniorenresidenz Riemke!