Professionell im Team.
Hier aus dem Revier.
Mit Spaß bei der Sache.
Familienunternehmen.

WIR sind Belia

Belia ist neu. Belia ist anders. Belia ist familiär. Regional. Leidenschaftlich. Als Unternehmen im Aufbau haben wir die Chance, Altenpflege anders zu leben – und wir ergreifen sie. Einfühlsame Fürsorge mit Dienstleister-Gen ermöglicht unseren Senioren ein besseres Leben im Alter. Sie stehen gemeinsam mit unseren Mitarbeitern bei Belia an erster Stelle.

Den Menschen, die uns anvertraut sind, gestalten wir ein trautes Heim. Wir betreuen unsere Bewohner mit viel Liebe und Aufmerksamkeit, wir pflegen mit Herz und Sachverstand. Wir fühlen uns den Senioren verbunden und wollen Angehörige und Partner nach bestem Wissen überzeugen.

Unsere Belianer leisten täglich hervorragende Arbeit – das wissen wir zu würdigen. Gemeinsam wollen wir uns zu einem Top-Arbeitgeber der Branche entwickeln. Unsere Mitarbeiter pflegen aus Liebe zum Beruf und sollen bei Belia gerne ihrer Berufung nachgehen.

 

Was hat Belia aus mir gemacht?

Das sind Geschichten, die Belia geschrieben hat. Nein, das sind Geschichten, die die Mitarbeiter in den Seniorenresidenzen an der Basis schreiben. In der noch jungen Firmengeschichte haben sich bereits sehens- und lesenswerte Beispiele entwickelt, die zeigen, wie Belia und die "Belianer" ticken. 

Goldgräber
"Ich bin spät in die Pflege eingestiegen, da hatte ich schon eine Berufskarriere hinter mir. Ich weiß, was ich will und kann das hier einbringen."
(Meike Jablonski, Pflegedienstleitung in Kamp-Lintfort)
Bei Belia achten wir auf Talent, nicht auf einen geraden Lebenslauf. Wir entwickeln uns gemeinsam mit unseren Mitarbeitern weiter.
Schachspringer
"Ich war Leiterin im Betreuungsdienst und nun Assistenz der Geschäftsführung. Das geht, weil ich eine gezielte Weiterentwicklung zur Führungskraft bekommen habe."
(Stephanie Schmidt, Assistenz der Geschäftsführung)
Einsatz nach Qualifikationen: Sehen wir in Mitarbeitern neue Möglichkeiten, arbeiten wir sie gemeinsam heraus.
Talentschmiede
"Zum ersten Mal werde ich echt gefordert. Belia traut mir Aufgaben zu, bevor ich selbst weiß, dass ich das wirklich kann!"
(Adnana Kamic, Pflegedienstleitung in Moers-Kapellen)
Eine Einrichtung aufbauen kann nicht jeder. Oder vielleicht doch? Belia gibt gerne Vertrauensvorschüsse - und ist gemeinsam stolz über tolle Ergebnisse.

 

Der Belia-Schulterschluss

Was macht Belia anders? Wir sind ein Pflegeunternehmen im Aufbau. Darum sind unsere Strukturen frisch und wohlüberlegt. Wir nutzen die Möglichkeit, neue Ideen zu probieren und ungewöhnliche Wege zu gehen – manchmal landen wir damit auch in einer Sackgasse. Wir hören unseren Kollegen zu, wenn sie wertvolle Hinweise haben – nein, wir fragen gezielt, was besser sein könnte. Zum Beispiel haben wir in jedem Haus atmungsaktive Dienstkleidung aus leichten Textilien eingeführt. Der Tragekomfort ist deutlich gestiegen. Ohne das Feedback unserer Belianer, wäre das nie möglich gewesen.

Wir steuern nach Qualität. Belia überschreitet den gesetzlichen Personalschlüssel und hält in aller Regel die Fachkraftquote ein. Eine schnelle Belegung um der Wirtschaftlichkeit willen? Nicht mit uns. Wir stehen für ein klares Pflegecontrolling, das sich an der Qualität der Pflege bemisst. Die Geschäftsführung weiß, wo der Schuh drückt und steht in besonderen Fällen sogar selbst noch am Pflegebett. Die Lebensqualität unserer Bewohner steht kompromisslos an erster Stelle.

Wir achten die Leistungen unserer Mitarbeiter. Viele Pflege-Mitarbeiter klagen darüber, wenig wertgeschätzt zu werden. Das ist bei Belia anders: Hinter jeder Kennzahl steckt eine Geschichte, und unser pflegesensibles Führungsteam weiß das (ein-)zuschätzen. Uns bleibt nur zu sagen: Wir sind mächtig stolz und feiern das mit euch! Teamevents (z.B. anlässlich guter Prüfungsresultate) und regelmäßige Mitarbeitertreffen außerhalb der Einrichtung gehören zum festen Bestandteil der Unternehmenskultur.

Belia bedeutet Miteinander auf Augenhöhe. Kommen Sie zu uns, wenn Sie etwas auf dem Herzen haben. Bisher haben wir noch jedes Problem gelöst bekommen. Auch zwischen Tür und Angel nehmen wir uns nach Möglichkeit die Zeit, die es braucht. Vielleicht feilen Sie ja an großen Ideen? Gemeinsam lassen wir Vorschläge zu pragmatischen Lösungen reifen.

Wir machen klare Ansagen. Unsere Belianer kennen den Weg, den wir gehen: In unseren Jahresgesprächen vereinbaren wir klare Zielvorgaben und begründen die Entscheidungen, um alle mitzunehmen. Mit größtmöglicher Transparenz versuchen wir, unseren Weg für jeden Mitarbeiter verständlich zu machen. Ergebnisse der Kunden- & Mitarbeiterbefragungen werden in großer Runde vorgestellt und gemeinsam analysiert. Denn nur so können wir an einem Strang ziehen.

Wir besetzen unsere Stellen nach Talent, nach Vorlieben, nach Offenheit und Ehrgeiz unserer zukünftigen Mitarbeiter. Gebrochene Lebensläufe sind kein Problem: Menschen, die sich entwickeln, unterstützen wir nach Kräften. Weil unsere Einrichtungen so nah beieinander liegen, kann eine Entwicklung auch an anderem Ort in anderer Position stattfinden – wenn der Mitarbeiter dies wünscht. Unsere Führungskräfte arbeiten mit ihren Teams Seite an Seite. Anders wäre das bei Belia gar nicht möglich.