Menü Bottombar-Toggle
Herten
Info-Telefon

Belia Seniorenresidenz Herten

Für weitere Informationen erreichen Sie uns:
05143 9810 - 633
Weitere Neuigkeiten

Rückblick: Senioren und Mitarbeiter feiern Karneval in Belia Seniorenresidenzen

12.03.2019 in Kategorie: Belia, Essen Holthausen, Gelsenkirchen-Schalke, Kamp-Lintfort, Marl, Krefeld, Krefeld Hausgemeinschaften Alte Seidenweberei, Krefeld Tagespflege

Vom Niederrhein bis ins Ruhrgebiet feierten Senioren und Mitarbeiter den Höhepunkt der Karnevalssaison in den Belia Seniorenresidenzen. Trotz unterschiedlicher Programme blieb eines immer gleich: Karneval verbindet und bleibt ein echtes Highlight im jährlichen Veranstaltungskalender.

Belia Seniorenresidenz Kamp-Lintfort feiert Karneval und begrüßt die Prinzessin

Kamp-Lintfort. Mit einem dreifachen Helau begrüßten die Bewohner und Mitarbeiter am Freitag pünktlich um 15 Uhr den Kamp-Lintforter Karnevalsverein mit den Tollitäten Celina die I. und Stefanie die I. Im Gefolge der Prinzessinnen kamen die Tanzgruppen „Mini-Dreams“ und die „Sterntaler“. Nach dem offiziellen Austausch der Karnevalsorden, erfreuten die Tänzerinnen alle Anwesenden mit ihrer Darbietung. Im Anschluss sang Prinzessin Stefanie die I. ein Lied, bei dem alle mitsangen und schunkelten.

Die Mitarbeiter der Belia Seniorenresidenz im Gestfeld hatten extra für diesen Anlass ein kleines Programm einstudiert. Besonders der Sketch „Ohne Worte“ sorgte für viel Gelächter und anhaltenden Gesprächsstoff.

Mit einer leckeren Erdbeerbowle und frisch gebackenen Krapfen war auch für das leibliche Wohl gesorgt.

 

Belia Seniorenresidenz Holthausen mit Karnevalsgesellschaft, Prinzenpaar und Funkenmariechen

Überruhr-Holthausen. Am Karnevalssamstag fand die erste große Karnevalssitzung in der Belia Seniorenresidenz Holthausen statt. Zu Gast war die Karnevalsgesellschaft AKG Anno 1872 mit ihrer Kindertanzgruppe Little Diamonds sowie die Funkenmariechen der Dark Diamonds.

Hoher Besuch stellte sich natürlich noch ein: Das Essener Stadtprinzenpaar Bernie I. und Katrin I. sowie das Essener Stadtkinderprinzenpaar Ben I. und Lea I. und Mitglieder des Prinzenrates waren zu Gast.

Unsere Bewohner und Angehörige feierten bei Bierchen und Sektchen eine ausgelassene Karnevalssitzung mit viel Musik, Gesang und Geschunkel. Sogar das Tanzbein wurde fleißig geschwungen. Ein kleiner Höhepunkt war die Büttenrede unserer beiden BSD Mitarbeiterinnen, die ein Gespräch über die üblichen Alterswehwechen darstellten. Als kulinarischer Gruß von unseren Küchenmitarbeitern gab es leckere Berliner, Donuts und selbstgemachte Mutzenmandeln.

 

Berliner und Büttenreden am Rosenmontag in der Belia Seniorenresidenz Marl

Marl. Während der ein oder andere Rosenmontagsumzug in Deutschland aufgrund von schlechtem Wetter leider buchstäblich ins Wasser fiel, genossen die Bewohner der Belia Seniorenresidenz in Marl ihre Feier im Warmen und Trockenen. Zu Kaffee, Sekt und Berlinern schunkelten sie zu alten Schlagern und Karnevalsliedern.

Mit Hütchen, Haarschleifen und Hawaii-Blumenketten ausgestattet genossen die Bewohner einen ausgelassenen Nachmittag. Die –selbstverständlich kostümierten- Mitarbeiter der Belia Seniorenresidenz Marl, die eine Büttenrede vortrugen, sorgten für das leibliche Wohl.

In diesem Sinne helau und alaaf!

 

Tanzgarde, Karnevalsverein und Prinzenpaare in der Blumenstraße in Krefeld

Mit großer Freude begrüßten alle Bewohner und Mitarbeiter Einrichtungsleitung Frau Sabine Baum, die mit einer heiteren Begrüßungsrede im kostümierten Gewand die Karnevalsfeier im bis auf den letzten Platz gefüllten Restaurant eröffnete.

Mit gekonnt inszenierten Bühnenprogrammen bescherten das Krefelder Prinzenpaar, sowie das Kinderprinzenpaar des »Kinderkarnevals Stahldorf 1972 e.V.« den Bewohnern beschwingte Momente.

Erstaunt zeigten sich alle Besucher bei der fulminanten Vorführung der Tanzgarde des Karnevalvereins »Fidele Ströpp« aus Krefeld-Fischeln. Ebenso begeisterte das »Teenie Tanzcorps GKGK 1878 e.V.« und die Tanzgarde des »KG Grenztal 1980 e.V.«.

Für die musikalische Stimmung sorgte wieder einmal Frau Blümel, die mit allseits bekannten und beliebten Karnevalsliedern die Senioren zum Schunkeln und Mitsingen animierte.

Kulinarisch blieben wieder einmal keine Wünsche offen: So gab es neben den traditionellen Berliner Ballen, diversen Knabbereien und herzhaftem Fingerfood auch alkoholfreie Cocktails und Berliner Weiße.

Krefeld Helau!

 

Belia Seniorenresidenz Schalke begeisterte Bewohner mit "Sophia aus Belia" und den 6 Zwergen aus Oberschuir

Schalke. Am Tag der Feier verwandelte sich unser gemütliches Restaurant in einen jecken Sitzungssaal, liebevoll war es im Vorfeld mit Girlanden, Ballons und Luftschlangen dekoriert worden. Voll Vorfreude strömten unsere Bewohner, von denen sich viele phantasievoll verkleidet hatten, schon frühzeitig ins Restaurant. Nach der offiziellen Begrüßung der „Bismarcker Funken“, die uns auch in diesem Jahr wieder mit ihrem Programm unterhalten wollten, wurde zunächst zusammen mit dem Belia Chor, der für diesen Anlass fleißig geübt hatte, ein Karnevalsmedley mit den allseits bekannten Stimmungsliedern angestimmt.

Dann starteten die „Bismarcker Funken“ unter der Leitung von Evi Hoffmann mit ihrem stimmungsvollen Programm. Die unterschiedlichen Tanzformationen mit ihren schmissigen Tanzeinlagen begeisterten von Anfang an, egal, ob es sich um eine Gruppe von Pippi Langstrümpfen oder Engelchen und Teufelchen handelte. Am meisten beklatscht wurden die „Mini-Minis“, kleine Mädchen zwischen 3 und 6 Jahren. „Guck mal, wie niedlich sie sind!“, war von allen Seiten zu hören, die Allerkleinsten zauberten durch ihre Darbietung ein Lächeln auf die Gesichter vieler Bewohner.

Ein weiterer Höhepunkt der Veranstaltung war zweifelsohne der Besuch des Gelsenkirchener Prinzenpaares Laura I. und Dennis I. samt Gefolge, die überraschend die Residenz besuchten und die Bewohner zum Staunen brachten. „Seht euch mal die prächtigen Kostüme an, wie toll sie aussehen!“, meinte unsere Bewohnerin Frau Lucke bewundernd. Das Prinzenpaar wurde am Ende mit einem kleinen Präsent und einem „Belia-Orden“ herzlich verabschiedet. Und auch unsere Bewohner und Mitarbeiter sollten nicht zu kurz kommen, die schönsten und lustigsten Kostüme wurden ebenfalls mit einem „Belia-Orden“ ausgezeichnet und mit einem kräftigen „Belia-Helau“ gefeiert.

Mitten im Programm der Funken gab es plötzlich ein „Ah“ und „Oh“ zu hören, als Pflegemitarbeiter aus dem Wohnbereich „Zeche Oberschuir“ als Schneewittchen und die “6“ Zwerge verkleidet das Restaurant betraten. Besondere Aufmerksamkeit bekam das reizende Schneewittchen, als die Bewohner erkannten, dass in der Verkleidung unser Pfleger Kai steckte.

Viele Lacher gab es, als die schon aus dem letzten Jahr bekannte „Sophia aus Belia“ zusammen mit ihrer Enkelin „Maria“, beide Mitarbeiter des Betreuenden Sozialen Dienstes, in einem kleinen Sketch lustige Witze darbrachten. Abschließend stellte noch eine Tanzgruppe der Funken ihr Können unter Beweis, bevor dann der gelungene Nachmittag mit dem Ausmarsch der Karnevalisten endete.

 

Hier geht's zur Residenzseite der Belia Seniorenresidenz Kamp-Lintfort!

Hier geht's zur Residenzseite der Belia Seniorenresidenz Holthausen!

Hier geht's zur Residenzseite der Belia Seniorenresidenz Marl!

Hier geht's zur Residenzseite der Belia Seniorenresidenz Krefeld!

Hier geht's zur Homepage der Belia Hausgemeinschaften Alte Seidenweberei Krefeld!

Hier geht's zur Homepage der Belia Tagespflege Krefeld!

Hier geht's zur Residenzseite der Belia Seniorenresidenz Schalke!